Seltsamer Schaden

Ende letzter Woche bemerkte ich das Problem mit der hinteren Schaltung am Rennrad das erste Mal. Das kleinste Ritzel hinten war nicht mehr schaltbar, die Kette wollte nicht darauf springen.

Natürlich erst versucht, über die Zugspannung und die Begrenzungsschrauben das Problem zu beheben. Ging nicht.

Dazu kam noch, das der Schalthebel vorne manchmal komplett blockiert. Irgendwas stimmt da nicht! Und das ausgerechnet jetzt, wo das Wetter besser wird.

Also schnell zu den Fachleuten in den Laden. Zum Glück zeigte sich dort die gleiche Problematik und kein Werkstatteffekt. Nach kurzer Suche war das Problem gefunden: der Schaltzug hat begonnen, sich im Schalthebel aufzulösen, siehe Bild. Das hat den Hebel blockiert und natürlich erheblich Einfluss auf die Zugspannung gehabt.

Woher der Schaden kam ist unerklärlich. Vermutlich war der Schaltzug bereits beim Einbau beim Hersteller beschädigt und hat sich nun weiter aufgelöst.

Mit neuem Schaltzug schaltet sich das Rennrad nun wie am ersten Tag.
Mein großer Dank geht an MegaBike Stuttgart für die schnelle und unkomplizierte Hilfe!

1 Gedanke zu „Seltsamer Schaden“

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.