Neue Teile – Jahresinspektion

Neuteile

Wenn ich aufgrund meiner Muskelverletzung schon nicht radeln kann (wie hier berichtet), werde ich das Rennrad wenigstens anständig auf die Saison vorbereiten mit einer ordentlichen Jahresinspektion. Zu den im letzten Herbst gekauften Teilen, siehe Bericht hier, sind nun doch noch einige Teile hinzugekommen. Die Liste der Teile, die ich austauschen und erneuern werde ist daher … Weiterlesen

Schlechter Saisonstart

Das fängt ja gut an. Trotz guter Motivation und sogar einer ersten Ausfahrt am 1. Januar 2022 bin ich schon zurückgeworfen für die Saison 2022. Was ist los? Ich habe mir eine Sportverletzung zugezogen, beim Skifahren. „Schuster, bleib bei deinen Leisten“. Danach hätte ich besser handeln sollen. Habe mir einen Muskelfaserriss, vielleicht sogar einen Muskelbündelriss … Weiterlesen

Fahrradsaison 2021 – Rückblick

Mendelpass

Das war sie also, die Fahrradsaison 2021. Vorweg: keine Unfälle oder Stürze, von daher alles gut. Aber ansonsten fand ich die Saison „durchwachsen“. Der Begriff beschreibt sowohl das Wetter als auch mein Gefühl für die Saison 2021 ganz gut.Aber hier erstmal die nackten Zahlen: Ganz klar wird: es war von allem weniger. Weniger Fahrten, weniger … Weiterlesen

Endlich geschafft – 5000

TeamViewer2021 - 5000

Endlich sind sie erreicht und geschafft: die 5000 Kilometer Jahresleistung. Deutlich später als letztes Jahr und vermutlich am Ende dann weniger als 2019. Die Grafik aus TeamViewer (einer Webapplikation die die Daten aus Strava auswertet) zeigt die Leistung schön an. 5000 km, eine Strecke von Stuttgart bis Kamerun. Und 4,5 mal die Höhe des Mount … Weiterlesen

wird wohl nichts mehr

Noch 4 Wochen im Jahr 2021 und die Zahlen sind eindeutig: ich werde dieses Jahr wohl nicht die Kilometerleistung der letzten beiden Jahre erreichen. Aufgrund von Schlechtwetter und Motivationslücken schaffe ich, wenn ich mich ranhalte, gerade noch die gesteckten 5000 Kilometer Jahresleistung. Die über 6000 Kilometer aus 2020 sind schon seit längerem nicht mehr erreichbar. … Weiterlesen

Sinnvoll

Endlich, nach über 20 Jahren, die ich die Strecke befahre, wurde nun eine nervige Stelle beseitigt.Der Radweg zwischen Denkendorf und Deizisau im Landkreis Esslingen wurde von der Einfahrt zu einem Institut unterbrochen. Man musste bremsen/anhalten, einen Schlenker Richtung Institut, dann wieder stark in die Gegenrichtung lenken um wieder auf die Fortsetzung des Radwegs zu kommen. … Weiterlesen