1000 – weit hinterher

Anfang Mai und schon weit zurück. Jetzt erst, Anfang Mai, habe ich dieses Jahr meine ersten 1000 Kilometer vollgemacht. In den Vorjahren war es bereits Ende März so weit. Es zeigt sich also auch am Datum, dass ich dieses Jahr wohl meine Ziele deutlich nach unten korrigieren muss.

Auch Velowviewer zeigt es mir deutlich (siehe Blogbild): 3000 Kilometer wird die Jahresleistung werden wenn ich konstant so weiter trainiere wie aktuell. Mein Ziel werde ich aber auf 4000 setzen. Mehr wäre unrealistisch, wenn auch besser. Aber selbst für die 4000 bin ich schon über 400 Kilometer hinter dem Zeitplan.

Gegenüber den Vorjahren liege ich schon weit zurück. Schon über 1000 km gegenüber 2020, und schon über 500 km gegenüber 2021.

Die Gründe sind klar: Muskelbündelriss, Corona, Wetter. Und auch in der Planung werden mir mind. 4 Wochen noch fehlen, denn in den geplanten Urlauben wird kein Fahrrad dabei sein. Anders als in den Jahren zuvor, als immer ein Fahrrad dabei war.
Die 4000 km als Ziel werden daher sportlich, bei weitem kein Selbstläufer. Also ran …

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.