|

Immer noch Rolle – Dranbleiben

Mitte April, und ich war mit dem Rennrad immer noch nicht draußen. Das Wetter spielt immer noch nicht mit. Zu nass, zu kalt. Ärgerlich. Also bleibt das Rennrad auf der Rolle. Und ich muss noch die Reste der Inspektion (Kette, Reifen, …) erledigen. Meine insgeheime Erwartung war eigentlich, dass nach der Rückkehr aus dem Osterurlaub hier endlich Frühlingswetter, trockenes Wetter und wärmere Temperaturen herrschen. Leider ist dem nicht so. Der Kauf der Trainingsrolle letzten Herbst erweist sich immer mehr als glückliche Entscheidung.

Der Urlaub ist auch der Auslöser für den zweiten Teil der Überschrift: Dranbleiben.
Dank der Rolle und dem neuen Mountainbike war ich gut im Training. Die Kilometerleistung war gegenüber den Vorjahren deutlich im Plus. Dieser Vorsprung ist durch den zweiradlosen Urlaub leider geschmolzen. Gegenüber 2020, dem stärksten Jahr, sogar ganz verloren gegangen (siehe Beitragsbild). Auch wenn die optimalen Jahre wie 2020 nicht mein Ziel sind: irgendwie war es schon motivierend, wieder in diesen Kilometerregionen unterwegs zu sein.

Also heißt es jetzt eben dranbleiben. Die Motivation wieder finden und aufbauen und an die Zeit vor dem Urlaub anknüpfen. Hat diese Woche bereits ganz gut geklappt mit Rollentraining. Und das kommende Wochenende soll wärmer werden …


Entdecke mehr von Zweiradblog.com

Melde dich für ein Abonnement an, um die neuesten Beiträge per E-Mail zu erhalten.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.