schleppende Saison

Ich glaube, das wird nichts mehr mit dieser Saison. Gegenüber den Vorjahren hänge ich bei der Kilometerleistung schon mehrere Hundert Kilometer hinterher.
Gerade bin ich ein wenig besser in Tritt gekommen, dann unterbricht das aktuelle Wetter unterbricht schon wieder den „Flow“. Habe keine Hoffnung mehr, dass ich an die Leistung der Vorjahre rankommen werde. Zumal ich auch in die geplanten Urlaube dieses Jahr, anders als in den Vorjahren, meine Räder nicht mitnehmen kann und werde. Also vorhersehbar ein paar Wochen ohne Kilometerleistung.

Gut, ich habe auch keine Verpflichtung zu erfüllen. Trotzdem setzt man sich doch selbst gerne Ziele.

Zumindest gestern konnte ich eine Regenpause nutzen und bin eine kleine Runde mit dem Mountainbike gefahren. Mal wieder Schlammwege im Wald gewählt. Hat auch Spaß gemacht. Vielleicht konzentriere ich mich wieder mehr auf Mountainbike. Mal sehen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.