Herbstbeleuchtung

Wetterbedingt sowieso, aber nach der Zeitumstellung auch klar von den Lichtverhältnissen her: es ist deutlich Herbst geworden. Zeit also, die Lichtausrüstung für den Herbst mal genauer zu betrachten.

Hinten verwende ich eine Lezyne Strip Drive Pro. Je nach Einstellung angegeben mit 300 Lumen oder 53 Stunden maximale Brenndauer. 5 Stunden bei einem „Dayflash“ mit 300 Lumen, oder 53 Stunden bei mageren 5 Lumen Blinklicht.
Die Lampe bietet 11 verschiedene Lichtmodi, vom Dauerlicht in verschiedenen Leuchtstärken, über diverse Blinkmodi und 2 sog. „Dayflash“. Das sind Blinkmodi mit extrem hellem Blitzlicht, zu verwenden bei Tageslicht bzw. Sonnenschein.

Die Dayflash-Modi habe ich bereits häufiger bei Tag verwendet. Mein Eindruck: es überholen weniger Autofahrer knapp. Werde ich weiterhin nutzen. Aber nicht den Modus mit 300 Lumen. Der ist selbst bei Sonnenschein zu kräftig.

Und bei Nacht genügt auch ein Modus mit weniger als den hellsten angegebenen 50 Lumen max für die Nachtmodi.

Die Lampe baut sehr schmal und läßt sich durch die Gummibefestigung einfach und fest an der Sattelstütze befestigen. Durch die Bauform ist die Beleuchtung nicht nur von hinten, sondern bereits von der Seite schon gegeben.
Bis jetzt bin ich zufrieden mit der Lampe. Mal sehen, ob sich der Eindruck den Herbst und Winter durch bestätigt. Hier der Link zur Herstellerseite.

Lezyne Strip Drive
Lezyne Strip Drive

Vorne kommt, wie auch bereits in den Vorjahren, die bewährte Lezyne MicroDrive 450XL zum Einsatz.

Die Lampe war vor Jahren ein Geburtstagsgeschenk und ich bin froh, sie zu haben. Einfaches Laden über USB, 8 verschiedene Modi von gefühltem „Suchscheinwerfer“-Dauerlicht mit 450 Lumen bis hin zu einfachem Blinklicht, um gesehen zu werden.

Lezyne 450XL
Lezyne 450XL

Der Akku hält mehrere Ausfahrten lang, der Knopf an der Oberseite zeigt die Akkuladung grob an. Hat mir bisher noch immer nach Hause gereicht damit.
Die Bauform ist kompakt, durch das Alugehäuse sehr stabil. Läßt sich prima in der Trikottsche verstauen, solange sie nicht benötigt wird.
Die Befestigung über das angebrachte Gummiband ist einfach, aber fest. Kein Wackeln oder Verrutschen.

Ich hoffe, die Lampe hält mir noch eine Weile. Bin damit wirklich zufrieden.

Eine Herstellerseite dazu ist leider nicht mehr online, aber auf Youtube existiert noch ein Video des Hersteller:

Lezyne MicroDrive 450 XL

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.