LED-Scheinwerfer – 2. Versuch

Nachdem ich bereits vor einigen Monaten einen Versuch gestartet hatte, einen LED-Scheinwerfer zu montieren (Bericht hier), jetzt nun der 2. Versuch.

Ein anderes Modell eines anderen Herstellers, mit ungewohnter aber interessanter Optik, soll es nun werden.

Bestellung in China, Lieferung innerhalb 2 Wochen, mit E-Nummer, Anbau innerhalb 30 Minuten. Soweit alles perfekt.
Nach Montage das Ergebnis überzeugt mich auch: es wackelt nichts, die Leuchtweite/-höhe lässt sich über Handrad fein einstellen. Die Leuchtkraft, soweit ich das bei Tageslicht beurteilen kann, scheint äußerst gut.

Hier die Leuchtzustände: Aus – Standlicht – Abblendlicht – Fernlicht

Abblendlicht im Speziellen

Hier der Vergleich:

Front mit Originalscheinwerfer

Front mit neuem LED-Schweinwerfer

Es fehlt nun natürlich der Alltagstest und eine Nachtfahrt. Wetterbedingt muss das aber noch warten. Ich werde berichten.

Bei dieser Gelegenheit habe ich auch die Tachohalterung geändert. Anstatt der Befestigung am Scheinwerfer wie original vorgesehen habe ich ein Abdeckblech von Matotec eingebaut. Damit sieht das Cockpit deutlich aufgeräumter aus:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.