Dichtmilch arbeitet
|

Dichtmilch in Aktion

Letztes Wochenende hatte ich wieder ein Erlebnis, das mir die Dichtmilch in bester Aktion zeigte: in hohem Bogen spritzte die Dichtmilch aus dem Hinterrad, erzeugte eine Lache unter dem Rad. Erst dachte ich, jetzt rettet mich nichts mehr vor einem Platten.
Aber gefehlt. Die Dichtmilch hat gearbeitet und hat abgedichtet. Nicht zu erwarten, bei der mittlerweile entstandenen Lache. Aber ich konnte weiterfahren, mit leichtem Druckverlust, und die Tour beenden.

Von daher bin ich ein weiteres Mal begeistert vom Tubeless-System. Die einzige Frage, die mir dabei aber bleibt: muss ich den Reifen wechseln? Bleibt der dicht? Das Loch muss ja doch etwas größer gewesen sein, wenn die Dichtmilch so sichtbar rausgespritzt ist. Nun allerdings nicht mehr zu erkennen. An der Verschleißgrenze sind die Reifen noch nicht.
Also bleiben sie vorerst drauf. Hoffe, bei den nächsten Ausfahrten hält der Reifen dicht.


Entdecke mehr von Zweiradblog.com

Melde dich für ein Abonnement an, um die neuesten Beiträge per E-Mail zu erhalten.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.