Rennradreifen – Platten #3/2020

Nachdem ich wieder mal einen Platten hatte, diesmal am Rennrad, habe ich bei dieser Gelegenheit auch gleich neue Reifen aufgezogen. Und was ganz Neues probiert: Pirelli P-Zero, in der Breite 25 mm.

Nach der ersten Fahrt bin ich positiv überrascht: hätte nie gedacht, dass man einen so eklatanten Unterschied merken kann.

Die Pirelli laufen deutlich komfortabler, dabei aber auch ein wenig schneller. Natürlich kann ich hier nur subjektiv argumentieren, aber die Geschwindigkeiten auf bekannten Strecken sind bei gleicher Anstrengung schneller.

Auch die deutlich komfortablere Fahrweise ist merklich. Dagegen wirken die bisherigen Continental GrandPrix 5000 bei gleichem Luftdruck wie Holzräder.

Jetzt muss nur noch die Pannensicherheit stimmen, dann habe ich meine Reifen für die Zukunft gefunden.

2 Gedanken zu „Rennradreifen – Platten #3/2020“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.