Flattrig und nervös – unruhiges Laufverhalten

Nachdem ich vor einigen Tagen die neuen Reifen und Schläuche aufgezogen habe, merke ich nun doch einen größeren Unterschied als erwartet. Ein unruhiges Laufverhalten der Reifen-/Schlauch-Kombination.

Gegenüber der “Standard-Kombi” Butyl-Schläuche und Conti GrandPrix 5000 fühlt sich die Kombination Pirelli P-Zero und Schwalbe Aerothan deutlich nervöser an.
Ja, die Kombination rollt leicht. Aber sie wirkt bei höheren Geschwindigkeiten flattrig und nervös. Hatte dieses Verhalten erst Seitenwind zugeschrieben. Aber nach deutlich über 300 Kilometern mit dieser Kombination und immer dem gleichen Verhalten bei Abfahrten bin ich mir sicher:
es ist eine Kombination, die deutlich nervöser und flattriger ist!

Bei jeder schnelleren Abfahrt wirkt jede kleine Bewegung am Lenker sofort auf die Laufruhe. Während bei der Kombi mit den Conti-Reifen noch eine deutliche Lenkbewegung gegen die Laufruhe nötig war, ist es nun umgekehrt. Ich fühle mich unsicher bei Abfahrten, muss mich schier in den Lenker “verbeißen” um ihn still zu halten.

Da ich mit dem Pirelli P-Zero im letzten Jahr bereits gute Erfahrungen gesammelt habe, führe ich dieses Verhalten auf die Kombination mit den Aerothan-Schläuchen zurück.
Bin am Überlegen, wieder normale Schläuche einzuziehen. Würde in dieser Kombination keinen Gebirgspass runter fahren wollen. Mal sehen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.