Neue Reifen und Schläuche

So, jetzt sind sie drauf. Die im letzten Jahr gekauften Pirelli P-Zero (Beitrag hier) sowie die neuen Schwalbe Aerothan-Schläuche (Beitrag hier).

Gestern ging es dann gleich mal auf eine größere Runde, 72 Kilometer Richtung Rems- und Filstal. Die Reifen liefen natürlich gut, und auch schnell. Lag es an den leichteren Schläuchen? Ich weiß es nicht.
Aber die Pirelli laufen wie gewohnt komfortabel. Jetzt bleibt die Hoffnung, dass die Schläuche pannenfrei laufen.

Hier noch für die Statistik: die bisher verbauten Conti Grand Prix 5000 haben über 3000 Kilometer gehalten. Aber bevor mir wieder der Reifen platzt, lieber rechtzeitig wechseln.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.