Mendelpass – Bin zufrieden

Im Urlaub hat sich die Gelegenheit ergeben, mal wieder den Mendelpass zu fahren. Natürlich konnte ich der Gelegenheit nicht widerstehen und bin gefahren. Es war für mich interessant zu sehen, wie ich mich im Vergleich zu vorherigen Fahrten schlagen würde. Und ich bin zufrieden!

Vor über 20 Jahren bin ich zuletzt auf den Mendelpass mit dem Rennrad. Wie würde ich mich heute schlagen? Mehr als 20 Jahre älter und natürlich ein paar Kilo schwerer als damals?
2019 bin ich den Pass ab Kaltern gefahren. Mit dem Crossrad. Also nur bedingt vergleichbar, da andere Strecke. 1:12 stand auf der Uhr, ab dem Abzweig von Kaltern. Meine eigentliche Vergleichsstrecke ist ab ab Hauptstraße Eppan unten, also die kompletten 14 Kilometer. Verwunderlich, es gibt kein Strava-Segment über die gesamte Strecke. Egal. Die Zeit von damals, vor über 20 Jahren, habe ich noch im Kopf: 59 Minuten! Frage war also: wieviel langsamer werde ich sein?

Und ich bin äußerst zufrieden: 1 Stunde und 12 Minuten Fahrzeit stand am Ende auf dem Tacho!

Aber vielleicht ergibt sich ja nochmal die Möglichkeit. Ich bleibe dran.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.