Cube CrossRace SL

Der Wiedereinstieg in den Radsport 2018: das Cube CrossRace SL, Modell 2017

Beschreibung des Rades auf der Homepage von Cube: CUBE Cross Race SL black´n´green 2017

Beweggründe

Nach Jahren mit mehr oder wenig fast keinen Radkilometern kam im Jahr 2017 die Anschaffung des eBike. Und damit auch wieder die Motivation, etwas mehr sportlich unterwegs sein zu wollen mit dem Fahrrad. Aber mit welchem Rad?

Das Rennrad ist für meinen Rücken einfach zu sportlich. Zu hohe Überstreckung. Und das Mountainbike motiviert mich nicht genügend. Möchte Strecke und Kilometer auf Asphalt machen, nicht im Gelände. 

Also bleibt nur ein neues Fahrrad. Aber welche Art? Meine Wahl fiel auf einen Cyclocrosser. Fährt sich Rennrad-ähnlich auf der Straße, scheut aber auch keine Schotter- und Waldwege. Genau richtig für den von mir gefahrenen Mix an Straßen.

Aufgrund der guten Ausstattung wurde es das Cube CrossRace SL, Modell 2017.

Cube CrossRace SL
Cube CrossRace SL

Geändert habe ich allerdings das Lenkerband sowie die Bereifung (siehe unten). Das Lenkerband war mir nicht weich und griffig genug. 
Reifen verwende ich welche, die auf der Straße leichter rollen, damit natürlich weniger Grip auf Schotter. Aber bei 90% Asphalt-Anteil ein klarer Vorteil.

Technische Ausstattung

Auslieferungszustand

Hier die technischen Daten wie von Cube angegeben im Auslieferungszustand. Bei kursiv geschriebenen und mit *) markierten Komponenten gibt es unten unter „aktuelle Ausstattung“ eine Aktualisierung.

  • RAHMENAluminium Superlite, Double Butted, Advanced Mechanical Forming, Smooth Welded, Internal Cable Routing, Flat Mount Disc, X12, AXH
  • FARBEblack´n´green
  • GRÖSSE56
  • GABELCUBE Cross Race Disc, Carbon, 1 1/8″ – 1 1/2″ Tapered, Flat Mount, X12
  • STEUERSATZFSA Orbit Z-t, Top Zero-Stack 1 1/8″ (OD44mm), Bottom Integrated 1 1/2″
  • VORBAUCUBE Performance Stem Pro, 31.8mm
  • LENKERCUBE Compact Race Bar
  • LENKERBANDCUBE Grip Control
  • SCHALTWERKShimano Ultegra RD-6800SS, 11-Speed
  • UMWERFERShimano Ultegra FD-6800, 31.8mm
  • SCHALT-/ BREMSGRIFFEINHEITShimano ST-RS505
  • BREMSANLAGEShimano BR-RS505, Hydr. Disc Brake, Flat Mount (160/160)
  • KURBELGARNITURShimano Ultegra FC-6800, 46x36T, 172.5mm (56/58cm)
  • KASSETTEShimano Ultegra CS-6800, 11-28T
  • KETTEShimano CN-HG600-11
  • LAUFRADSATZMavic Aksium Disc, 100x12mm / 142x12mm, Centerlock
  • REIFENSchwalbe X-One, Kevlar, 33-622
  • SATTELSelle Italia X1 Road
  • SATTELSTÜTZECUBE Prolight, 27.2mm
  • SATTELKLEMMECUBE Screwlock, 31.8 mm
  • GEWICHT9.75 kg
Quelle: Cube
Quelle: Cube

aktuelle Ausstattung

  • PEDALE: Shimano Deore XT PD-T8000
  • LENKERBAND: CUBE Carbon Lenkerband
  • KURBELGARNITUR: Shimano Ultegra FC-6800, 50x34T, 172.5mm (56/58cm)
  • REIFEN: Mavic Yksion Elite

Kettenblattwechsel

Nach einpaar Monaten habe ich am 15.12.2019 die Kettenblätter gegen eine andere Kombination getauscht.

War mit der serienmäßigen Kombination 46/36 nicht zufrieden. Nach oben hinaus zu wenig Power, die Abstufungen zu eng beieinander.

Also nach Recherche, welche Kombinationen an meiner Kurbel möglich sind, mittels ritzelrechner.de andere Kombinationen verglichen und mich dann für die Kombination 50/34 entschieden und verbaut. (Vielen Dank an dieser Stelle an ritzelrechner.de, hat mir dabei wirklich geholfen.)

Hier der Vergleich der Abstufungen:

 

Übersetzungsband
Vergleich der Übersetzungen Original 46/36 zu 50/34

Update Juli 2019

Leider hatte ich im Juli 2019 einen Unfall mit dem CrossRace SL. Wurde auf einer Kreuzung in Waldenbuch von einem von links kommenden Autofahrer übersehen und “abgeschossen”. Rahmenschaden und weitere Schäden (Hinterrad verzogen, Teile verkratzt) . Ist damit ein finanzieller Totalschaden.

 

 

Schade. Hatte viel Spaß mit dem Crosser.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.